JavaScript Days

    JavaScript Days 2014 Berlin

    13. bis 15. Oktober 2014

    Bei den JavaScript Days werden in nur drei Tagen die wichtigsten JavaScript-Themen in kompakter und intensiver Form vermittelt und diskutiert.

    Mayflower unterstützt die JavaScript Days vom 13. bis 15. Oktober mit professionellen Speaker und Seminarleitern vor Ort.

    In dem hochkarätigen und umfangreichen Programm der JavaScript Days 2014 lernt man tiefgehend, wie JavaScript-basierte Anwendungen optimal geplanen, realisiert und zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden, welche Stärken und Schwächen die verschiedenen Technologien haben oder wie bei der Wahl einer geeigneten Architektur vorgegangen werden sollte.

    Workshops & Sessions auf den JavaScript Days 2014

    Drei Workshops mit interessanten und aktuellen Themen

    JavaScript Security

    Als JavaScript als Sprache designt wurde, stand einfache Objektorientierung, Flexibilität und Mächtigkeit im Vordergrund - der Scope war allerdings, mit der Bearbeitung von HTML-Formularen im Browser, eher beschränkt. Heute gibt es Codebasen mit mehreren Millionen Zeilen Code in JavaScript, und praktisch jedes Problem einer Enterprise-Applikation kann mit JavaScript gelöst werden.

    Johann-Peter Hartmann über Sprachdesign und Fehlerklassen in mittleren und großen JavaScript-Enterprise-Applikationen.

    Mehr Informationen

    "Almost native" - Mit dem Ionic-Framework hybride Apps für Mobile bauen

    Das klassische Beispiel, ein Webserver in unter zehn Zeilen, ist mit Node.js schnell erstellt. Doch diese Plattform kann wesentlich mehr leisten und dabei ist Node.js selbst nur ein kleiner Teil einer sehr umfangreichen Infrastruktur, mit der sich nahezu alle Aufgabenstellungen lösen lassen. Der Kern von Node.js wird durch einen Paketmanager ergänzt, über den man Application-Frameworks wie Express.js, aber auch eine Vielzahl anderer Pakete in Ihre Applikation einbinden kann.

    Der Vortrag von Sebastian Springer zeigt Ihnen anhand eines konkreten Beispiels, wie schnell Sie mit Node.js Applikationen mit serverseitigem JavaScript entwickeln können, bei denen sowohl Performance als auch Qualitätssicherung nicht zu kurz kommen.

     

    Mehr Informationen

    Warum ES6 die Welt ein Stückchen besser macht

    Wo die Neuerungen von ECMAScript 5 recht unspektakulär waren, sind die Features des neuen Sprachstandards umso interessanter. ECMAScript 6 versucht einige Anforderungen zu erfüllen, mit denen man als JavaScript-Entwickler täglich konfrontiert ist. Klassische Beispiele sind hier Promises zum Umgang mit asynchronen Funktionen, ein Module Loader zur Strukturierung der Applikation, Generatoren und Iteratoren oder aber ein neuer Gültigkeitsbereich für Variablen.

    Sebastian Springer stellt die Änderungen und sinnvolle Erweiterungen bestehender Objekte wie String und Array aus dem neuen Standard vor.

    Mehr Informationen

    Speaker auf der Konferenz

    Mayflower unterstützt die JavaScript Days 2014 traditionell mit einer Auswahl erfahrener Sprecher, Seminarleiter und weiteren Ansprechpartnern.

    Johann-Peter Hartmann

    Geschäftsführer & CTO

    Sebastian Springer

    Teamleiter

    Wenn Sie die Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close