Training zur agilen Produktentwicklung

    Die Potenziale besser nutzen

    image

    Ihr Trainer

    Björn Schotte
    Geschäftsführer & Senior Consultant

    Datum:
    2. März 2015 und 23. März 2015

    Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Wenn Sie Interesse an einem eigenen Training für Ihr Team haben, kontaktieren Sie uns. Gerne stellen wir Ihnen aktuelle Informationen zu unseren Trainings zusammen.

    Uhrzeit: 9 bis 18 Uhr
    Dauer: 2 Tage

    Die Umsetzung von Softwareprojekten geschieht häufig bereits nach agilen Methoden. Die Entwicklung des eigentlichen Produkts hinkt dem jedoch hinterher, insbesondere da ein Umdenken in Richtung einer kontinuierlichen, kleinteiligen Planung notwendig ist. Auch das Definieren einer klaren Vision für das Produkt, die Aufteilung in sinnvolle kleine Pakete (Minimalversion) und die Definition von Personas wird auf leichtgewichtigere Weise funktionieren, als man es bisher gewohnt ist.

     

    Als Teilnehmer des Trainings lernen Sie anhand der praktischen Entwicklung eines eigenen Produkts von der Produktvision bis zur Aufteilung in sinnvolle Anforderungspakete das grundlegende Handwerkszeug, um Produkte agil konzipieren und entwickeln zu können. In regelmäßigen Mini- Retrospektiven prüfen Trainer und Teilnehmer gemeinsam den Fortgang der Entwicklung.

     

    Der Workshop richtet sich an Projektleiter, Produktverantwortliche und Entscheider, die ihre bisherige Art und Weise, Produkte zu entwickeln, verbessern möchten. Begleitend werden weitere Informationsmaterialien ausgehändigt, die die behandelten Themen aus dem Workshop vertiefen.

    Inhalt

    • Agile Produktvision
    • Value Proposition – den Wert des Produkts vermitteln
    • Erarbeitung von leichtgewichtigen Personas
    • Lean Canvas
    • Anforderungsgestaltung mit Story Mapping
    • Nicht-funktionale Anforderungen
    • Customer Interviews
    • Methoden zur Priorisierung und Bewertung von Anforderungen
    • Tipps & Tricks aus der Praxis in realen Projekten
    • Mögliche (elektronische) Tools in der Praxis
    • Simulation der Kommunikation zwischen Product Owner und dem Entwickler-Team auf spielerische Art

    Ablauf & Extras

    • Begrüßungsgetränke (Tee /Kaffee)
    • 10:30-11:00 Uhr Kaffeepause
    • 12:30 – 13:30 Uhr Mittagessen
    • 15:30 – 16:00 Uhr Kaffeepause
    • kalte Erfrischungsgetränke im Trainingsraum
    • Papier und Stifte
    • freies WLAN
    • pro Teilnehmer 1 aktuelle Ausgabe der dotnetpro und web & mobile Developer
    • Zertifikat über die Teilnahme

    Voraussetzungen

    • Lediglich ein wenig Grundlagen-Know-how in Scrum (Begrifflichkeiten)

    Sie haben bereits erste Fragen oder eine Idee für eine konkrete Zusammenarbeit? Nutzen Sie einfach bequem unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

    Hallo Mayflower. Mein Name ist

    und per E-Mail

    bin ich unter

    zu erreichen. Optional können

    Sie mich auch unter

    anrufen.

    Konkret interessiere ich mich für

    .

    &nsbp;