Mayflower Cloud Day

Vielen Dank für Eure Teilnahme am
15. November 2022: Die full remote Cloud-Konferenz für Developer und IT-Verantwortliche

Sichere Dir heute Dein kostenloses Ticket und erhalte im Anschluss an die Konferenz unsere Housekeeping-Checklist für den Start in Cloud-Projekte.

Rechenzentren, klassische Applikationsserver und kaum noch wartbare Monolithen – noch immer die Realität in vielen Unternehmen. Moderne Softwarearchitekturen sind komplexer und wirken auf den ersten Blick erschlagend; doch sie sind der erste Schritt auf den Weg in die Cloud.

Auf dem Mayflower Cloud Day zeigen wir Dir, wie eine moderne Infrastruktur aussieht und welche Potentiale in Deinen digitalen Produkten stecken. Geh mit uns auf die Reise in die Cloud-Native-Infrastruktur.

Deine Cloud-Schwerpunkte

6 Themenfelder und über 15 Sessions für Deine Cloud-Exzellenz

CLOUD FIRST STEPS

Die Basis für Deinen Gang zum Cloud-native-Unternehmen sind Containerisierung und Container-Orchestrierung. Wir zeigen Dir, welche Managed Services Dir zur Verfügung stehen und welche Trends Du im Auge behalten solltest.

CLOUD LESSONS LEARNED

Wir bieten Dir wertvolle Einblicke aus über 20 Jahren Erfahrung in der Software-Modernisierung. Hier erfährst Du, warum der Weg in die Cloud keine Einbahnstraße ist und wie hybride Modelle helfen, auch in kritischen Environments die volle Kontrolle zu behalten.

CLOUD FACTS & FIGURES

Die großen Missverständnisse rund um Betriebskosten, Datenschutz und -sicherheit, Datenhoheit oder Wartung und Pflege – wir räumen transparent damit auf und zeigen Dir, wie Du zu einer objektiven Bewertung kommst.

CLOUD DEVELOPMENT

Hands-on Beispiele zu Cloud- und Softwarearchitektur. Wir mit uns einen Blick darauf, wie man konkrete Anwendungsfälle, die in dieser oder abgewandelter Form auch bei Dir auftreten, tatsächlich umsetzen kann. Dazu Hintergrundwissen und Grundlagen für eine gelungene Implementierung.

CLOUD SECURITY

Hartnäckig hält sich die Mär vom “Datengrab Cloud”. Wir zeigen Dir, wie sicher die Daten in der Cloud wirklich sind und welche Tools Dir die Anbieter an die Hand geben. Als besonderen Bonus geben wir Dir unser Baselining Model an die Hand: die Security-Checklist für Deinen Start in die Cloud.

CLOUD KOSTENMANAGEMENT

Viele Cloud-Dienste haben die Einsparpotentiale gleich eingebaut. Wir zeigen Dir, worauf Du achten musst, welche Rituale Dir helfen, Deine Infrastruktur sauber zu halten und welchen Unterschied die Cloud zu On-premise-Diensten wirklich macht.

Timetable

TIME

DEVELOPEMT TRACK SESSIONS

CLOUD FIRST STEPS

CLOUD DEVELOPMENT

ARCHITECTURE TRACK SESSIONS

CLOUD LESSONS LEARNED

CLOUD SECURITY

BUSINESS TRACK SESSIONS

CLOUD FACTS & FIGURES

CLOUD KOSTENMANAGEMENT

09:30

CLOUD FIRST STEPS

Continuous Integration mit AWS

In vielen Projekten ist GitHub oder Gitlab das Tool der Wahl zur Code-Versionsverwaltung und dementsprechend auch das einfachste Tooling um eine CI/CD Strecke aufzubauen. Amazon bietet in seinem großen Pool an Services unter anderem aber auch Tools an, die einem bei Build Management, Continuous Integration & Delivery sowie Code Deployment unterstützen können.

Marcel Idler
Software Developer

In dieser Session möchten wir uns anhand von einem Beispiel-Projekt ansehen, wie dies gemacht werden kann.

  • CodeBuild, CodePipeline und CodeDeploy
  • Integration in Elastic Container Registry ECR, EC2, S3 und CloudWatch
  • Optionen für voll-automatisiertes Deployment, inkl. Canary Deployments, Green/Blue Releases sowie automatische Rollbacks

CLOUD SECURITY

Zero-Trust-Architekturen in der Praxis

Wie und warum sind wir in der Cloud sicherer als im eigenen Rechenzentrum? Das zeigen wir am praktischen Beispiel, inklusive MTLS, Crypto Shredding und DSGVO-konformen Datalake. Und ja, es reicht schon längst nicht mehr aus, dafür den Admin mit dem Colt zu bedrohen. 

Johann-Peter Hartmann
CTO & Geschäftsführer

Cloud-Technologien und das Vertrauensproblem. Die gefühlte Sicherheit ist kleiner, wenn der Server nicht im eigenen Rechenzentrum steht.

  • ZeroTrust
  • CryptoShredding
  • Data Tagging
  • Shift Left
  • Auditfähigkeit

CLOUD Kostenmanagement

Kostenmanagement und seine Rituale in der Praxis

Seien wir mal ehrlich: neben Fragen der Sicherheit ist das Thema “Kosten in der Cloud” ein ebenso kompliziertes wie oft missverständliches. Habe ich überhaupt die Kontrolle über das Geld, welches ich für Cloud Services ausgebe? Gibt es Planungssicherheit? Wir möchten Licht ins Dunkel bringen und einige praktische Tipps gleich mit dazu.

Von Äpfeln und Birnen

Bekannte on-premise Hostings oder auch Co-Location-Lösungen stellen i.d.R. wiederkehrende Pauschalen für Hardware und ggf. Managed Services in Rechnung. Klingt kalkulierbar, auch auf längere Sicht. Dynamisch oder gar elastisch ist dieses Modell kaum. Auf der anderen Seite zahlt man bei Cloudanbietern tatsächlich meist nur das, was man auch tatsächlich verbraucht/verwendet. Klingt fair, kann aber kompliziert und vor allem selten vorhersehbar werden. Auch darum eignet sich ein reiner Preisvergleich wenig. 

Michael Krieg
Cloud Enabler & Kubernetes Craftsman

  • Rituale und AWS-Bordwerkzeuge
  • Traffic und die “versteckten” Traffic-Kosten
  • Policies & Storage-Klassen
  • externe Services, wie CloudCheckr und VMWare CloudHealth

10:30

CLOUD FIRST STEPS

Functions as a Service

In diesem Talk zeige ich euch, wie Ihr mit dem Serverless Framework und LocalStack bei euch lokal Lambdas für AWS entwickeln und testen könnt.

Ihr erfahrt, wo Functions as a Service (FaaS) wirklich einen Mehrwert schaffen (und wo nicht) und nehmt Beispiele mit für das Setup der geeigneten Infrastruktur oder der Umsetzung von Lambdas mit TypeScript.

Emanuel Vollmer
Software Engineer

  • FaaS: Einsatzzwecke
  • Infrastruktur
  • lokale Services
  • Lambdas mit TypeScript

CLOUD LESSONS LEARNED

Über Teams hinweg skalieren: Team Topologies

Um die skalierte agile Softwareentwicklung zu bewältigen, haben sich verschiedene Frameworks herausgebildet. Mit deren Hilfe ist es möglich, mit mehreren Teams gleichzeitig agil an einem Produkt zu arbeiten.

Der Vortrag klärt darüber auf, welche Rolle die Team Topologies hinsichtlich Teamstrukturen, Kollaborationsmustern, technischen Anforderungen und Organisationsdesign spielen.

Helen Sedlmeier
Trainerin & Agile Coach

Wie viel Einfluss hat die Topologie von Teams auf die Arbeit am Produkt?

  • Hürden & Voraussetzungen bei der agilen Skalierung
  • Team Topologies und skalierte agile Frameworks
  • Cognitive Load und ihre Ausprägungen
  • Teamgrößen & Teamtypen
  • Kollaborationsmuster

CLOUD is rebooting

11:30

CLOUD DEVELOPMENT

Java, Quarkus und all die Dinge

Nowadays, JVM is considered to be mature and classical. Though its technology might not be a modern one, it’s still at the top of the trends and en vogue. It has a strong influence and is widely spread in several system landscapes. Following cloud transformation trends, these are evolving at this very moment. The challenge: to haul Java up into the cloud as lean and nifty as possible.  

Eugen Blattner
Software Developer

Let’s find out, how to implement this.

  • Java and JVM
  • Quarkus as CDI framework
  • Maven, Gradle and JIB
  • Build Process and containerization

CLOUD SECURITY

Identity und Access Management mit Keycloak

Keycloak ist eine Java-basierte Open-Source-Identity- und Access Management Lösung (IAM). Single-Sign-On (SSO) mit Keycloak in Cloudlösungen zu realisieren ist bequem und bietet eine Menge Features.

Anpassungen sind jedoch immer wieder unabdingbar. Die Keycloak Service Provider Interfaces (SPI) bieten an dieser Stelle vielfältige Möglichkeiten, erweiterte Funktionalität zu realisieren und automatisiert bereit zu stellen.

Benjamin Bajorat
Software Developer

  • Funktionalität von Keycloak mithilfe von SPIs erweitern und in Kubernetes verfügbar machen
  • Nutzerinformationen in Keycloak verfügbar machen
  • Autorisierung/Authentifizierung über JSON-Web-Token (JWT)
  • Nutzer-Scopes beim Login applikationsseitig abfragen
  • Keycloak im Cloud-/Kubernetes-Kontext

CLOUD FACTS & FIGURES

Vendor-Lock-in? Not on my watch!

Diskussionsrunde zum gefürchteten “Vendor Lock-in”. Wir wollen versuchen herauszufinden, ob man sich in der Cloud tatsächlich abhängiger von den Launen der Drittanbietern macht, als das im “konventionellen” Geschäft ohnehin schon der Fall ist.  

Michael Krieg
Cloud Enabler & Kubernetes Craftsman

Andreas Haberberger
Software Developer

Es gibt keine Cloud, nur anderer Leute Computer! Und was, wenn die “anderen Leute” plötzlich andere Pläne mit ihrer Plattform haben als ich als Architekt oder Entwickler?

Lunch Break

12:30 – 13:45

14:00

CLOUD DEVELOPMENT

Mit AWS IoT Greengrass offline in die Cloud

Unbemannte Drohnen versprechen schnelle Lieferung von Paketen, genaueste Vermessung von Landschaften in unzugänglichsten Gebieten, vielleicht sogar Rettung von verunglückten Personen. Und alles, was wir dafür brauchen? Gibt es bereits!  

Patrick Shaikh
Cloud-native Developer

Am Beispiel von UAVs (Unmanned Aerial Vehicle) zeige ich euch die Software-Architektur, die benötigt wird, um genau das zu erreichen.

  • AWS IoT

CLOUD LESSONS LEARNED

Strategien für den Move in die Cloud

Peter Hahn ist ein E-Commerce-Koloss mit produktiver Platform, jeder Menge Know-how, einer eigenen Kultur und eingespielten Teams. Mit welchem Knopfdruck fällt das dazu passende Cloud-Produkt vom Himmel? Wir wissen es nicht, können Dir aber unsere Strategien verraten, mit denen wir den Kunden in die Cloud gebracht haben. 

Johann-Peter Hartmann
CTO & Geschäftsführer

Alles, was Du über eine belastbare Cloud-Strategie wissen musst:

  • Struktur
  • Know-how
  • Teamschnitt / Team Topologies

CLOUD is rebooting

15:00

CLOUD Development

Infrastructure as Code mit Terraform

In diesem Talk zeigen wir Dir, was die Vorteile von Infrastructure as Code (IaC) sind und wie du dies in Terraform anwenden kannst.

Wir erörtern das Konzept hinter IaC sowie die Grundlagen von Terraform mit Tipps und Tricks für Einsteiger*innen.

Emanuel Vollmer
Software Engineer

  • Grundlagen zu Infrastructure as Code
  • Best Practices im Zusammenspiel mit Terraform
  • Wartungsarbeiten (Datenbank-Wiederherstellung, Zertifikaterneuerung)
  • GitOps mit Terraform und GitHub Actions

Insights by Amazon

Building applications with event-driven architectures

Many difficult problems in modern workloads can be solved with event-driven architectures. It can also be challenging to work with large amounts of data in different data stores and locations.

Teams building microservices architecture often find that integration with other applications and external services can make their workloads more monolithic and tightly coupled.

In this session, learn how to use event-based architecture to decouple and decentralize application components.

Roman Boiko
Senior Specialist Solutions Architect – Serverless @ Amazon Web Services

Details on how you can use AWS services like Amazon EventBridge and AWS Step Functions to connect microservices and coordinate data flow, using minimal custom code.

CLOUD LESSONS LEARNED

Kubernetes Fuckups

Murphy weiß: Was schief gehen kann, wird auch schiefgehen. Wir haben’s überprüft und, ja, es stimmt!

Was kann schon passieren, wenn man VPC-Subnetze zu klein plant, YAML in ConfigMaps zerstückelt oder schlicht an IAM verzweifelt?!

Nun, so Einiges! Werfen wir heute zwei bis drei Blicke zurück auf Erfahrungen, die man ohne Kubernetes und im Speziellen mit EKS auch nie gemacht hätte.

Michael Krieg
Cloud Enabler & Kubernetes Craftsman

Wir haben viel gelernt in den letzten Jahren und teilen unsere K8s-Erfahrungen gern mit Euch.

16:00

Insights by AMAZON

Optimize your applications for containers

2020 marked the 25th anniversary of the Java programming language. One of the most widely used programming languages, Java is used as the server-side language for many back-end development projects.

This session is intended for Java developers who like to optimize their applications for containers. We will discuss various tweaks and recommendations to improve Java performance in containers.

Sascha Möllering
Specialist Solutions Architect Containers @ Amazon Web Services

Before we finish the session, we will take a closer look at a Spring Boot example running on AWS Fargate with Amazon ECS and and what influence which optimization has.

CLOUD Development

Persistenz mit Amazon EKS

Persistente Datenhaltung ist in Kubernetes eine Herausforderung. AWS bietet hier zahlreiche Lösungen an.

Ich werde Dir verschiedene Ansätze vorstellen, mit denen Du in Amazon Elastic Kubernetes Service (EKS) je nach Anwendungsfall Persistenz umsetzten kannst.

Peter Seidel
Operations, IT Security und DevOps

  • Amazon EBS und Amazon EFS
  • CSI for Kubenetes
  • Amazon S3
  • Amazon Aurora und Amazon RDS

CLOUD is rebooting

17:00

Insights by Amazon

Building GraphQL APIs with AWS AppSync

Many difficult problems in modern workloads can be solved with event-driven architectures. It can also be challenging to work with large amounts of data in different data stores and locations.

Teams building microservices architecture often find that integration with other applications and external services can make their workloads more monolithic and tightly coupled.

Roman Boiko
Senior Specialist Solutions Architect – Serverless @ Amazon Web Services

In this session, learn how to use event-based architecture to decouple and decentralize application components.

You can use AWS services like Amazon EventBridge and AWS Step Functions to connect microservices and coordinate data flow, using minimal custom code.

CLOUD Security

Secrets in der Cloud

Du arbeitest mit sensiblen Daten oder schützenswerten Geheimnissen? In diesem Talk zeige ich Dir, wie Du dein Git Repository zu der “Single Source of Truth” für Deine Infrastruktur machst.

Anhand eines Beispiels in AWS mit Mozilla SOPS erörtere ich wichtige Komponenten und Aspekte einer möglichen Implementierung.

Emanuel Vollmer
Software Engineer

  • Secrets im Git Repository verwalten
  • AWS IAM (Identity and Access Management)
  • AWS KMS (Key Management Service)
  • AWS SM (Secret Manager)
  • AWS SSM (Systems Manager) Parameter Store

CLOUD is rebooting

Dein kostenloses Ticket

Sichere Dir mit einem kostenlosen Ticket die Teilnahme am Mayflower Cloud Day und erhalte unsere neue Security-Checkliste für den Start in erfolgreiche Cloud-Projekte als PDF.

Cloud Development mit Mayflower

  • Wir führen ein kostenfreies 30-minütiges Telefonat, in dem wir mehr über Dein Vorhaben, Dein Produkt und Deine Company erfahren.
  • Wir stellen Dir ein Team aus erfahrenen Cloud Developern für Dein Projekt zusammen.
  • Direkt einsatzbereit: von der Anfrage bis zur Unterstützung vergeht nur wenig Zeit.

Kontakt

Du hast bereits erste Fragen oder eine Idee für eine konkrete Zusammenarbeit? Wir sind unter den Rufnummern unten jederzeit für einen Quick Call zu haben. Oder noch besser: Du füllst kurz unser Kontaktformular aus und wir verabreden uns für einen vorbereiteten ersten Austausch.

Mehr Informationen zur Verarbeitung Deiner Daten und zu Deinem Widerrufsrecht findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

See you soon! (Gern auch remote.;)